Dopplersonographie der Blutgefäße

Anwendung findet dieses einfache Verfahren bei der Erkennung und Beurteilung von Durchblutungsstörungen an den Extremitäten.

Angelegt werden Blutdruckmanschetten an Oberarmen und Beinen. Nach dem Ablassen der aufgepumpten Manschette hört man mittels einer einfachen Ultraschallsonde, welche über den zu untersuchenden Gefäßen platziert ist Strömungsgeräusche. Dies ist ein sehr einfaches diagnostisches Verfahren zur ersten Klärung von peripheren Durchblutungsstörungen.